Galerie
Es gibt 48 Kategorien in dieser Galerie.
«« Anfang  « Zurück  [1]  2  3  4  5   Weiter »  Ende »»


Der Alfa Classic Club war auch im Jahr 2017 wieder mit einem eigenen Stand vertreten. Traumhafte Automobil-Legenden aus allen Ecken der Welt gepaart mit klassischer Eleganz erwarten die Liebhaber von schönen Kurven und heißen Motoren. Die RETRO CLASSICS Stuttgart ist der Start der Oldtimer-Saison. Auf dem zentralen Treffpunkt für Fahrkultur und Lifestyle entdeckt man ein opulentes Oldtimer-Treffen der schönsten Art. Mit am Start: NEO CLASSICS, Youngtimer, US-Cars, Shows und interessante Zeitzeugen.


Die Weihnachtsfeier des Alfa Classic Club fand in diesem Jahr im Historischen Schlosshotel in Karlsruhe statt. Über 60 Gäste wurden vom Club mit einem Sekt-Empfang begrüßt. Im Historischen Spiegelsaal wurde ein 3-Gänge-Menu serviert. Nach dem Essen gab es für die Anwesenden eine Bescherung vom Club.Bis gegen 2.00 Uhr wurde gemütlich gefeiert. Danach machten einige Unentwegte noch einen Bummel durch die Karlsruher Nacht. Die Weihnachtsfeier war ein voller Erfolg und es gab fast nur positive Urteile.


Bilder von der Ausfahrt des Stammtisches Karlsruhe im September 2016.


Vom 26. bis 28.08. fand in diesem Jahr das ACC-Sommertreffen statt.

Die Alfiste trafen sich am Freitag im Hotel Vierseiterhof in Luckenwalde. Am Samstag stand dann eine große Rundfahrt (ca. 160km) durch den niederen und hohen Fläming mit Pause auf der Burg Rabenstein auf dem Programm. Den Abschluss des Treffens machte dann am Sonntag eine Fahrt nach Potsdam zu den „24 Tours du Pont“an der Glienicker Brücke.


Die Bodensee Klassik war auch im Jahr 2016 wieder ein großes Erlebnis. Die Messe bot Angebote für die ganze Familie und war gleichzeitig ein gelungener (Kurz-) Urlaub für die zahlreichen Besucher aus Deutschland, der Schweiz, Österreich und Italien.


Nach zahlreichen Mille Miglia Besuchen in den letzten Jahren aber Anreise mit dem Alltagsauto sollte es dieses Jahr wieder eine Spaßtour zur Mille Miglia mit unseren Oldtimern werden.

Insgesamt waren wir 5 Autos und 9 Personen mit altbekannten Gesichtern aber auch neuen Alfisti und entweder liegt es an uns oder unserem gemeinsamen Hobby aber wir haben uns alle auf Anhieb sehr gut verstanden und hatten jede Menge Spaß was man aber sicherlich auch anhand der Fotos erkennen kann............

Los ging die Reise am Mittwoch mit der gemeinsamen Anfahrt nach Desenzano welche auch problemlos verlief bis auf kleinere oder größere Staus auf der Autobahn, das Wetter war perfekt und es gab schon die erste Gesichtsfarbe.

Leider stimmte die Wettervorhersage für Donnerstag und nach morgendlichem Niesel wurde der Regen immer stärker. Aus diesem Grund haben wir auch den Plan geändert und sind nicht nach Brescia gefahren sondern sind in Desenzano geblieben nachdem hier auch die Ferrarit Tribute Tour startet wollten wir zumindest den Motorensound geniessen. Schlussendlich hatten wir den ganzen Tag Spaß unter wasserdichten Sonnenschirmen eines Bistro und haben gebührend den Geburtstag von Thomas gefeiert.

Am Freitag ging es nach Mailand in das neue Alfa Romeo Museum und wir wurden nicht entäuscht. Das Museum ist wirklich klasse gemacht und die ausgestellten Alfa rauben einem den Atem. Spontan haben wir uns noch mit zwei Clubmitgliedern im Museum getroffen und das Museum gemeinsam besucht.
Am Nachmittag ging es nach Maranello und wir haben uns entschieden den ganzen Weg die Landstrasse zu nehmen und es zu geniessen mit unseren Alfas die Strassen unsicher zu machen. Nach anfänglichen Orientierungsschwierigkeiten haben wir dann nach geraumer Zeit schöne einsame Strassen gefunden und konnten die Alfas fliegen lassen..............

Als Highlight sind wir am Samstag an den Futa Paß gefahren um dort hautnah die Autos zu geniessen wenn es darum geht mit offenen Drosselklappen den Paß zu erklimmen. Das Wetter war fantastisch und wir haben es uns an der Strecke gemütlich gemacht. Für den Rückweg haben wir uns in den in den Mille Miglia Tross eingegliedert und haben die Rally live erlebt inkl. Ortsdurchfahrten und applaudierenden Fans italienischer Autos.

Für die Rückreise am Sonntag haben wir uns noch den Gotthard Paß vorgenommen welcher sich auch als wirkliches Highlight herausgestellt hat. In der Ebene noch gutes Wetter und relativ warm und auf Paßhöhe meterhohe Schneewände! Ich kann jedem nur empfehlen mit dem Oldtimer den Tunnel zu meiden und den Paß zu fahren.

Generell muss man sagen dass man die Mille Miglia viel intensiver wahrnimmt wenn man mit dem Oldtimer vor Ort ist und jeder Kilometer mit dem Alfa macht in Italien Spaß.

Als Fazit unserer kleinen Spaßreise haben alle Teilnehmer gesagt nächstes Jahr wieder!


Am 16. & 17.4. fand die Frühlingsausfahrt 2016 statt. Auf dem Programm standen eine Ausfahrt im Kraichgau sowie im Raum Heidelberg und ein Besuch des "Hockenheim Historic - Jim Clark Revival".


Nachdem wir unser 1. Treffen in Braunschweig im Naturschutzgebiet Riddagshausener Teiche hatten, haben wir uns diesmal im Herzen der Innenstadt getroffen, um einige Sehenswürdigkeiten der Stadt zu besichtigen. Am Samstag stand dann eine gemeinsame Ausfahrt Richtung Harz (Weltkulturerbe Bergwerk Rammelsberg in Goslar) und im Anschluss fand der Tag einen gemütlichen Ausklang bei einem gemeinsamen Abendessen.

Einen ausführlichen Bericht vom Herbsttreffen 2015 findet ihr hier zum Download.


Vom 8. - 11. Oktober 2015 fand die MOTORWORLD Classics Berlin statt, auf der der Alfa Classic Club mit eigenem Stand vertreten war.


Es befinden sich insgesamt 1.239 Bilder in den Kategorien.
Version 2.5.1, BUILD 20080226